Logoneu

SUNA

Nichtsdestotrotz kam es an diesem Abend zu einem Wiedersehen mit den ehemaligen „Leistungsträgern“, was den besonderen Charme dieses Konzertes ausmachte und den Zusammenhalt aller auch über diese lange Zeitspanne zeigte. Überhaupt waren sehr viele Menschen ihrer Einladung gefolgt und hatten sich freudig in der Aula der ADS eingefunden. Doch wen wundert´s? „SUNA“ legt seit 10 Jahren eine beachtliche Karriere hin, die sie bereits in viele Länder geführt hat, unter anderem bis nach Armenien, und nun eben zurück nach Hargesheim. Im Gepäck hatten die fünf eigene Kompositionen, die sich sehen und hören lassen konnten. Frech, unverbraucht, frisch und mit ganz viel Temperament wirbelten sie über die Bühne, waren stetig untereinander, aber auch mit dem begeisterten Publikum in Interaktion und präsentierten sich in all ihrer Brillanz und Einzigartigkeit. Als Solisten wie auch in der Gruppe wussten sie zu überzeugen. Choreographie (von den fünf jungen Männern gemeinschaftlich entwickelt und perfektioniert), Texte und Stimmgewalt der Künstler ließen niemanden unberührt und faszinierten. Als Zuhörer fühlte man sich direkt und persönlich angesprochen, so unmittelbar war dieser sensationell gute Auftritt. Die von ihnen dargebotenen Songs gerieten authentisch, waren in sich stimmig und auf jeden Einzelnen der Sänger zugeschnitten. Der ihnen eigene poppige Charakter ergab ein wunderbar harmonisches Klangbild, unterlegt mit Spritzigkeit, Esprit und ungeheuer viel Lebensfreude. Pointiert setzen sie sich mit Veganismus oder auch Liebeslyrik à la Goethe auseinander (man stelle sich Werthers Briefe an Lotte als WhatsApp-Nachrichten vor). Auch kleine Geschichten und lustige Episoden aus ihrem Musikerleben flochten sie ein: So war der Auftritt vor 50 Nackten in der Mitternachtssauna der Rheinwelle in Ingelheim sicherlich ein besonderes Highlight, das viele schmunzeln ließ. Ja, die fünf verstehen es sehr gut, es trotz allen Erfolgs eben „menscheln“ zu lassen. Sie können Balladen ebenso überzeugend präsentieren wie Texte sozialkritischen Inhalts. Ihre musikalische Bandbreite ist groß, ihr Können ebenfalls. Ihre Texte, das spürt man, sind echt, Ausdruck eigenen Empfindens, durchaus heiter, aber auch nachdenklich stimmend. Die preisgekrönten und charmanten A cappella-Sänger mit dem Blick fürs Besondere, mitunter einer Boygroup nicht unähnlich, lassen die Welt für einen (oder mehrere) Augenblicke stillstehen. Und man spürt vom ersten Augenblick an, dass hier Großartiges geleistet wird, Standing Ovations inklusive!

Berichte aus dem Schulleben

  • „Grünes Klassenzimmer“ renoviert

    Gelungene Aktion der Klasse 06F

    GrKlassenzimmerViele fleißige Schüler- und Elternhände haben am Samstag, 1.9.2018, das „Grüne Klassenzimmer“der Alfred-Delp-Schule renoviert. Die Schüler und Eltern der Klasse 06F von Herrn Kunze haben es mit vielfältigem Einsatz möglich gemacht.

    Weiterlesen ...
  • Umweltaktion der 10B

    Schüler engagieren sich für Umwelt

    Umweltaktion10bAm Montag, den 27.08.2018 begaben sich 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b in Felder und Wälder rund um die Alfred-Delp-Schule, um diese von herumliegendem Müll zu befreien. Vielen Schülern der Klasse war schon häufiger aufgefallen, dass leider nicht jeder seinen Müll ordnungsgemäß entsorgt und daher teilweise erschreckend viel Abfall in der Natur zu finden ist.

    Weiterlesen ...
  • Ein voller Erfolg!

    Lehrer der ADS holen den Pokal

    Fussballturnier 1Der vergangene Freitagnachmittag an der Alfred-Delp-Schule stand ganz im Zeichen des Fußballs, der Deutschen liebstem Hobby. In der dortigen Sporthalle fand die nunmehr vierte Auflage des Bistumsturniers statt. Die Tradition des Cups wurde erst vor vier Jahren wiederbelebt und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit.

    Weiterlesen ...
  • „Durchblick mit Physik!“

    Viele Schüler unserer Schule erfolgreich  

    Zu den zentralen Aufgaben eines Schulsystems gehört die Förderung von Jugendlichen mit besonderen Neigungen und Talenten - ein im Schulalltag nicht immer leicht zu realisierender wünschenswerter Anspruch. Ziel des Landeswettbewerbs Physik ist es daher, begabte Schülerinnen und Schüler intellektuell zu fordern und ihnen darüber hinaus einen Anreiz zu bieten, sich mit physikalischen Fragestellungen zu beschäftigen, sodass bestenfalls auch eine längerfristige Begeisterung im immer relevanter werdenden naturwissenschaftlichen Bereich zutage tritt. Durchblick mit Physik2018

    Weiterlesen ...