Logoneu

Schulbuchlisten

Buchliste

Kalender 2018/19

Kalender

Briefmarathon

Für den Briefmarathon an Schulen standen folgende Kriterien im Vordergrund:

-        Die Jugendlichen sollen sich möglichst leicht mit den Menschen und ihren Geschichten identifizieren und aufgrund der Thematik mit ihnen solidarisieren können.

-        Das Geschlechterverhältnis soll im Blick behalten werden.

-        Die Menschenrechtsthematik soll möglichst differenziert dargestellt werden und

-        möglichst viele Regionen sollen vertreten sein.

Daraus ergab sich für das Jahr 2017 folgende Auswahl:

1)     Jamaika: Shackelia Jackson setzt sich für ihren bei einer Razzia in einem Restaurant in Kingston erschossenen Bruder Nakiea ein, der als „Rastafari“ eingeschätzt und getötet wurde (Themenbereiche Rassismus, Straflosigkeit, junges Engagement),

2)     Tschad: Tadjadine Mahamat Babouri ist ein dort lebender Blogger, der regierungskritische Videos auf Facebook postete und sich dadurch von lebenslanger Haft bedroht sieht (Themenbereiche online activism, Meinungsfreiheit, Folter),

3)     Finnland: Sakris Kupila wurde mit weiblichen Geschlechtsmerkmalen geboren und bemerkte erst als Jugendlicher, dass er eine andere Geschlechtsidentität empfindet (Themenbereiche sexuelle Identität, sexuelle und reproduktive Rechte) und

4)     Türkei: Die Gruppe „Istanbul 10“ setzt sich aktiv für die Einhaltung der Menschenrechte in ihrem Heimatland ein, weshalb sie inhaftiert wurde (Themenbereiche Meinungsfreiheit, Einschüchterung andersdenkender Menschen).

Der Komplex der Menschenrechte geht jeden an, daher ergab sich schulintern die Möglichkeit des fächerübergreifenden Arbeitens. Die Pädagogen waren frei in der Gestaltung und Einbettung des Themas in ihren jeweiligen Unterricht. Jugendliche für die Menschenrechte zu sensibilisieren, ist wichtig und unabdingbar, da sie bei uns als „Selbstverständlichkeit“ wahrgenommen werden. In anderen Ländern jedoch herrscht durchaus ein oftmals harter „Kampf für die eigenen Rechte“.

Es gehört zur besonderen Eigenschaft des Menschen, Empathie empfinden und sich mit anderen solidarisch erklären zu können. Gerade eine christlich geprägte Schule wie die ADS lässt sich dies zu einer besonderen Aufgabe werden, die stets im Fokus aller steht.

Der Briefmarathon an sich „litt“ anfangs ein wenig unter „Anlaufschwierigkeiten“, nach einer sinnvollen Verlängerung der Aktion allerdings ergab sich eine rundum positive Resonanz von Schülerseite. Am Ende waren mehr als 1000 Unterschriften gesammelt worden, die nach einer Wiederholung bei nächster Gelegenheit rufen!

Berichte aus dem Schulleben

  • Durchblick mit Physik 2018

    „Durchblick mit Physik!“ Viele Schüler unserer Schule erfolgreich  

    Zu den zentralen Aufgaben eines Schulsystems gehört die Förderung von Jugendlichen mit besonderen Neigungen und Talenten - ein im Schulalltag nicht immer leicht zu realisierender wünschenswerter Anspruch. Ziel des Landeswettbewerbs Physik ist es daher, begabte Schülerinnen und Schüler intellektuell zu fordern und ihnen darüber hinaus einen Anreiz zu bieten, sich mit physikalischen Fragestellungen zu beschäftigen, sodass bestenfalls auch eine längerfristige Begeisterung im immer relevanter werdenden naturwissenschaftlichen Bereich zutage tritt. Durchblick mit Physik2018

    Weiterlesen ...
  • Kochprojekt mit Don Bosco-Schule

    Kochen mit Kindern der Don-Bosco-Schule

    Projekt eines Kurses der MSS 11

    Kochprojekt3Gymnasiastin Katharina Schunck (MSS 11), die ihr im vergangenen Januar stattgefundenes vierwöchiges Sozialpraktikum mit großer Begeisterung an der Don-Bosco-Schule in Bad Kreuznach verbrachte, unterbreitete ihrem Deutsch-Leistungskurs unter Leitung von Oberstudienrätin Claudia Römer den Vorschlag, einen Tag lang eine gemeinsame Aktion mit „ihren“ Kindern zu unternehmen. Daraufhin überlegten motivierte junge Erwachsene des Kurses nicht lange und entschieden recht schnell, mit der Partnerschule ein gemeinsames Kochprojekt zu entwickeln. Auch die dortigen Verantwortlichen signalisierten ihr Einverständnis und große Vorfreude auf diese Unternehmung.

    Weiterlesen ...
  • Physik im Advent 2017

    Erfolg für Klasse des Gymnasiums

    Physik im Advent (PiA) 2017

    Seit 2013 bieten die deutsche physikalische Gesellschaft (DPG) und die Universität Göttingen in der Vorweihnachtszeit für alle Interessierten und Begeisterten einen physikalischen Adventskalender an. Es kann jeder, wie bei einem klassischen Modell, 24 Tage lang auf der Webseite von PiA einen Blick in das nächste Videotürchen erhaschen, in dem das jeweilige Tagesexperiment von einer Weihnachtsfrau oder ihrem männlichen Pendant anschaulich erklärt wird.

    Physik im Advent2017

    Weiterlesen ...
  • EASI-Tag 2018

    „Ein toller Vormittag für alle!"

    EASI-Tag 2018 an der Alfred-Delp-Schule

    EASI Tag2018Die Wetterbedingungen waren dem Vorhaben gegenüber ausgesprochen positiv gestimmt, sodass der diesjährige EASI-Tag wiederum zu einem vollen Erfolg für alle Beteiligten werden konnte. Erlebnis, Aktion, Spaß und Information, kurz „EASI" genannt, ersetzten einen Vormittag lang den „normalen" Stundenplan und brachten über 500 Fünft- und Sechstklässler der Ellerbachschule Bad Kreuznach, der Geschwister-Scholl-Schule Waldböckelheim/Wallhausen und der Alfred-Delp-Schule dazu, einmal das reiche Angebot an sinnvollen Freizeitbeschäftigungen der verschiedensten Vereine und Verbände aus der Region sowie Institutionen auf sich wirken zu lassen.

    Weiterlesen ...