Logoneu

Schulbuchlisten

Buchliste

Kalender 2018/19

Kalender

Elterncoaching

 

Das Elterncoaching, initiiert durch die beiden Pädagoginnen Tanja Augustin (Lina-Hilger-Gymnasium) und Michaela Lützenkirchen (ADS), greift solche Fragen auf. Es richtet sich an:

 

o   Eltern, die ihre Kompetenzen nutzen, Eigenverantwortung übernehmen wollen und dabei den Dialog mit Fachleuten und anderen Eltern suchen,

 

o   Eltern, die das vertrauensvolle Miteinander stärken wollen,

 

o   Eltern, die Anregungen oder Unterstützung bei der Lösung von Erziehungskonflikten wünschen.

 

Bei dem im September 2017 (von 10 bis 17 Uhr in der Oase der ADS) stattgefundenen ersten Seminar durften die beiden Kursleiterinnen elf Teilnehmer begrüßen, die sich bereits im Vorfeld für drei Themenbereiche entschieden hatten:

 

o   Wissen fördert Verständnis (Wie kann ich das Verhalten meines Kindes besser verstehen?)

 

o   Verständnis fördert das Miteinander (Was ist aktives Zuhören? Mancher Machtkampf wird durch das bessere Verständnis der Innenwelt des Kindes überflüssig.)

 

o   Wie setze ich Grenzen, wie lasse ich Raum? (Grenzen statt Strafen: Über die Bedeutung konsequenten Verhaltens).

 

Neben einem einführenden Informationsteil standen praktische Übungen im Vordergrund (konkrete Situationen aus dem Familienalltag wurden in der Groß- bzw. in den Kleingruppe(n) besprochen. In Rollenspielen konnten sie sich darin erproben zu sehen, inwiefern beispielsweise aktives Zuhören konstruktiven Einfluss auf Konfliktsituationen hat).

 

Die Atmosphäre in der Gruppe war von Anfang an geprägt von großer Offenheit und Interesse aneinander.

 

In der Schlussreflexion waren sich die Teilnehmer einig, wie wertvoll der Austausch mit anderen Eltern in gleichen (Konflikt-)Situationen ist. Des Weiteren äußerten sie den Wunsch, sich öfter zu treffen (etwa abends), um einzelne Themen besprechen zu können.

 

Berichte aus dem Schulleben

  • Durchblick mit Physik 2018

    „Durchblick mit Physik!“ Viele Schüler unserer Schule erfolgreich  

    Zu den zentralen Aufgaben eines Schulsystems gehört die Förderung von Jugendlichen mit besonderen Neigungen und Talenten - ein im Schulalltag nicht immer leicht zu realisierender wünschenswerter Anspruch. Ziel des Landeswettbewerbs Physik ist es daher, begabte Schülerinnen und Schüler intellektuell zu fordern und ihnen darüber hinaus einen Anreiz zu bieten, sich mit physikalischen Fragestellungen zu beschäftigen, sodass bestenfalls auch eine längerfristige Begeisterung im immer relevanter werdenden naturwissenschaftlichen Bereich zutage tritt. Durchblick mit Physik2018

    Weiterlesen ...
  • Kochprojekt mit Don Bosco-Schule

    Kochen mit Kindern der Don-Bosco-Schule

    Projekt eines Kurses der MSS 11

    Kochprojekt3Gymnasiastin Katharina Schunck (MSS 11), die ihr im vergangenen Januar stattgefundenes vierwöchiges Sozialpraktikum mit großer Begeisterung an der Don-Bosco-Schule in Bad Kreuznach verbrachte, unterbreitete ihrem Deutsch-Leistungskurs unter Leitung von Oberstudienrätin Claudia Römer den Vorschlag, einen Tag lang eine gemeinsame Aktion mit „ihren“ Kindern zu unternehmen. Daraufhin überlegten motivierte junge Erwachsene des Kurses nicht lange und entschieden recht schnell, mit der Partnerschule ein gemeinsames Kochprojekt zu entwickeln. Auch die dortigen Verantwortlichen signalisierten ihr Einverständnis und große Vorfreude auf diese Unternehmung.

    Weiterlesen ...
  • Physik im Advent 2017

    Erfolg für Klasse des Gymnasiums

    Physik im Advent (PiA) 2017

    Seit 2013 bieten die deutsche physikalische Gesellschaft (DPG) und die Universität Göttingen in der Vorweihnachtszeit für alle Interessierten und Begeisterten einen physikalischen Adventskalender an. Es kann jeder, wie bei einem klassischen Modell, 24 Tage lang auf der Webseite von PiA einen Blick in das nächste Videotürchen erhaschen, in dem das jeweilige Tagesexperiment von einer Weihnachtsfrau oder ihrem männlichen Pendant anschaulich erklärt wird.

    Physik im Advent2017

    Weiterlesen ...
  • EASI-Tag 2018

    „Ein toller Vormittag für alle!"

    EASI-Tag 2018 an der Alfred-Delp-Schule

    EASI Tag2018Die Wetterbedingungen waren dem Vorhaben gegenüber ausgesprochen positiv gestimmt, sodass der diesjährige EASI-Tag wiederum zu einem vollen Erfolg für alle Beteiligten werden konnte. Erlebnis, Aktion, Spaß und Information, kurz „EASI" genannt, ersetzten einen Vormittag lang den „normalen" Stundenplan und brachten über 500 Fünft- und Sechstklässler der Ellerbachschule Bad Kreuznach, der Geschwister-Scholl-Schule Waldböckelheim/Wallhausen und der Alfred-Delp-Schule dazu, einmal das reiche Angebot an sinnvollen Freizeitbeschäftigungen der verschiedensten Vereine und Verbände aus der Region sowie Institutionen auf sich wirken zu lassen.

    Weiterlesen ...