Logoneu

Nachtwallfahrt 2019

"Mit Gott in guter Verfassung"

Nachtwallfahrt 3

Mit Gott in guter Verfassung – so lautete das Motto unserer diesjährigen – wie immer auch sportlich herausfordernden – Nachtwallfahrt.

In Hargesheim starteten wir bei schönstem Wetter mit einem Impuls, den der Oberstufenkurs von Frau Pfr. Storck gestaltet hat. Die Schülerinnen und Schüler brachten uns dabei die deutsche Verfassungsgeschichte näher und machten deutlich, wieviel Glück wir mit dem Grundgesetz haben und hatten, das am 23. Mai 1949  verabschiedet wurde und am 24.5.1949 in Kraft trat.

In Gutenberg erinnerten Mechtild Becker und Ulrike Volz uns mit persönlichen und bewegenden Beispielen aus der Nachkriegszeit an den Grundkonsens unserer Republik: „ Nie wieder!“. Nie wieder darf Krieg und Zerstörung von deutschem Boden ausgehen. Das lehren die militärischen, wirtschaftlichen und moralischen Trümmer vom 8. Mai 1945.

In Wallhausen gestalteten Tamara Zimmermann und Tobias Schulte die Statio. Ihr Thema war im Rückgriff auf Beethovens Vertonung von Schillers „Ode an die Freude“ die Verpflichtung, die wir Deutsche haben, gemeinsam mit unseren Nachbarn dem vereinten Europa zu dienen. Die Statio in Dalberg, vorbereitet von Frank Klemm, hatte als Thema die „Freiheit“. Der Satz unseres Schulpatrons „Die Geburtsstunde der menschlichen Freiheit ist die Stunde der Begegnung mit Gott." wurde dabei betrachtet und gedeutet.

Mit ca. 100 Personen konnte Dr. Deutsch in der Wallfahrtskirche Spabrücken Eucharistie feiern. In seiner Predigt wies unserer Schulpfarrer auf die zentrale Bedeutung hin, die das Christentum – nicht zuletzt in seiner katholischen Prägung – auf die Entstehung des Grundgesetzes hatte. Mit Blick auf Kant sagte er: „Ohne den Gottesbezug in der Verfassung ist eine Letztbegründung von Freiheit, Gleichheit und Solidarität in einer Gesellschaft ebenso wenig denkbar wie die starke Stellung des Gewissens. Denn ansonsten wäre dieses nichts Anderes als die verinnerlichte Summe der Verhaltensregeln einer Gesellschaft. Beten wir darum, dass wir auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten mit Gott in guter Verfassung sind!“ Anschließend durften wir die Gastfreundschaft der Spabrücker im Josefssaal genießen, für die wir uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bedanken!

Insgesamt war die diesjährige Nachtwallfahrt wieder ein tolles Erlebnis in einer guten und erfreulich großen Gemeinschaft, sicher ein Höhepunkt im Schuljahr.

Nachtwallfahrt 1

Drucken