Logoneu

Brief des Leiters der Schulabteilung

Der Leiter der Schulabteilung des Bistums Trier, Herr Albrecht Adam, wendet sich in einem Schreiben an die Eltern, die Schülerinnen und Schüler sowie die Kolleginnen und Kollegen unserer Schule.

Ostergruß des Schulleiters

Liebe Mitglieder unserer Schulgemeinschaft,

wir werden heute in die Osterferien gehen unter Umständen, die wir so noch nicht erlebt haben und die wir uns noch vor ein paar Wochen nicht hätten vorstellen können. Dabei war die Aussicht auf ein paar zusätzliche „schulfreie“ Tage zunächst sicherlich verlockend, aber ich denke, dass wir mittlerweile längst festgestellt haben, dass das schulische Miteinander ganz viele Facetten für und über den Unterricht hinaus hat und dass dieses Miteinander in vielerlei Hinsicht ein wichtiger Teil unseres Lebens ist, der uns fehlt. Daneben und davor steht die tiefe Sorge um unsere Gesundheit und die der Menschen um uns herum.

Trotz dieser sehr widrigen Umstände konnten wir die mündlichen Abiturprüfungen 2020 wie vorgesehen durchführen. Und dabei haben unsere Abiturientinnen und Abiturienten insgesamt sehr ansprechende Leistungen erbracht. Daher auch noch einmal an dieser Stelle unseren herzlichen Glückwunsch! Leider sind der Pandemie sämtliche Feierlichkeiten zum Opfer gefallen, doch wir hoffen, dass wir das eine oder andere noch nachholen können. Ebenso hoffen wir, dass wir nach den Osterferien langsam, aber sicher wieder in unseren schulischen Alltag einsteigen können.

Um dieser Hoffnung besonderen Ausdruck zu verleihen, möchte ich am Ende dieses
Briefes die österlichen Grüße unseres ehemaligen Schulpfarrers und jetzigen Generalvikars Dr. Ulrich von Plettenberg anfügen:

„Bleiben Sie behütet –
ich wünsche uns allen ein gutes Zugehen auf Ostern und die nie erlöschende Hoffnung,
die die Italiener in diesen Tagen so ausdrücken:
“Andrà tutto bene“ – „Alles wird gut werden!“

In diesem Sinne und mit herzlichen Grüßen

Günter Graus,
Gesamtschulleiter

Aktuelles zum Schulbetrieb in der Corona-Krise

Stand: 01.04.2020,  16.00 Uhr

  • Auch an unserer Schule wird während der seit 16.03.20 geltenden Schulschließung eine Notbetreuung der Kinder ermöglicht. Bitte beachten Sie die Verfahrenshinweise.
  • Die Klassen werden über die Homepage wöchentlich mit Arbeitsaufträgen versehen (siehe unten auf der Homepage, nicht in der Ferienzeit vom 06.-17.04.2020).
  • Das Land hat eine Broschüre erstellt, die außer für die Lehrkräfte auch gute Hinweise für die Eltern enthält, wie diese besondere Zeit zuhause strukturiert werden kann. In einem Schreiben vom 27.03.2020 wendet sich Frau Ministerin Dr. Hubig an die Eltern, in dem sie Ihnen für Ihr Mitwirken in dieser Krise dankt. Außerdem legt sie darin fest, dass für die Arbeiten, die in dieser Zeit erstellt wurden, keine Benotung oder Sanktionierung erfolgen soll. Diese Regelung gilt natürlich auch für unsere Schule. Sie kündigt Regelungen für die Leistungsfeststellung und Bewertung für die verbleibende Zeit des Schuljahres an.
  • Es ist derzeit fraglich, ob und wann die eigentlich für den 27./28.04.20 angesetzten Prüfungen in Wirtschaftsenglisch stattfinden werden. Zur Vorbereitung wird empfohlen, alle Aufgabentypen im Begleitbuch "How to pass English for Business" zu Hause (noch einmal) durchzugehen.
  • Alle im Terminplan anstehenden Veranstaltungen werden abgesagt: Putztag am 25.04.2020, 40. Nachtwallfahrt,  der Berufsinformationsabend am 7. Mai, Klassenelternsprecherabend, Bundesjugendspiele, Theater, EASI-Tag. 
  • Die Lebensberatung hat Hinweise für Eltern zusammengestellt, wie man mit Kindern über Corona sprechen kann. Seitens des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz gibt es auch Tipps für Eltern, die mit einer Quarantänesituation konfroniert sind.

Stellenausschreibung Konrektor RS+

An der Realschule plus ist zum 01.08.2020 die Stelle eines Konrektors für schulartübergreifende Aufgaben ausgeschrieben. Zur vollständigen Stellenausschreibung gelangen Sie hier.

Gruß der SV

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler!

SV 2020Wir hoffen, euch geht es soweit allen gut und ihr könnt eure Zeit sinnvoll nutzen. Da wir ja momentan alle die Schule nicht besuchen und uns deshalb untereinander nicht sehen können, heißt das ja nicht, dass es keine Probleme, Sorgen und Nöte gibt.
Deswegen möchten wir auch in dieser Zeit gerne für euch da sein. Ihr könnt euch gerne mit schulbezogenen Sorgen und Nöten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns wenden.

Herliche Grüße
eure SV

 

Gottesdienste

Die Kirchen sind zurzeit geschlossen. Viele Angebote laden dennoch ein, auf andere Weise zu beten und Gottesdienste zu feiern: Das Bistum Trier hat auf seiner Internetseite verschiedene Angebote zusammengestellt.

Unser Schulpfarrer Dr. Deutsch hat ein geistliches Wort für uns verfasst.

Aus der Wallfahrtskirche in Spabrücken, wohin unsere alljährliche Nachtwallfahrt führt, werden die Gottesdienste der Kar- und Ostertage per Livestream übertragen. Von dort stammen auch Anregungen, die Kar- und Ostertage zuhause zu leben und zu feiern.

 
 

Arbeitsaufträge Orientierungsstufe

Aufträge OS 30.03.-03.04.2020

Aufträge OS 23.-27.03.2020

Aufträge OS 16.-20.03.2020


Weitere Informationen:

  • Klasse 5: Wahl des weiteren Faches (Elternanschreiben)
 
 
 
 
 
 
 

Arbeitsaufträge Gymnasium

Aufträge GY 30.03.-03.04.2020

Aufträge GY 23.-27.03.2020

Aufträge GY 16.-20.03.2020


Weitere Informationen:

  • Klasse 9: Praktikum
 
 
 
 
 
 
 

Berichte aus dem Schulleben

  • Traumzimmer

    Vieles wurde von den Schülerinnen und Schülern in den letzten drei Wochen gearbeitet. Als Beispiel aus dem Kunstunterricht stellt uns Frau Dr. Ehler einige von der Klasse 6D gebastelte Traumzimmer zur Verfügung:

    Weiterlesen ...
  • Ein besonderer Jahrgang

    „Als sie dann so vor mir lag, die erste Seite eines Word-Dokuments mit dem Datei-Namen ,Abiturrede 2020` und ich nach einem zu euch passenden Einstieg suchte, fiel mein Blick auf Christine Lagarde. Die neue EZB-Präsidentin zitierte auf dem Neujahrsempfang tatsächlich Johann Wolfgang von Goethe (1821): ,Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun`.

    Weiterlesen ...
  • „Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein!“

    Typisierungsaktion der SV1„Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein!“ Dieser Slogan, ein einfaches Verfahren prognostizierend, hatte vor einigen Monaten die Aufmerksamkeit der  Schülervertretung (SV) erregt. Schnell war klar, dass es eine Ehrensache sei, nicht nur die Typisierungsaktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (heute DKMS gemeinnützige GmbH) zu bewerben, sondern auch aktiv daran teilzunehmen.

    Weiterlesen ...
  • „Trau dich! Du bist stark!“

    PrventionsarbeitSeit wenigen Wochen gibt es ein neues Projekt an der Alfred-Delp-Schule, nämlich eines, das präventiv angelegt ist und sich gegen emotionale Grenzüberschreitung und sexuellen Missbrauch richtet.

    Weiterlesen ...